»Eva Reisinger entwickelt darin [›Was geht, Österreich?‹] eine humorvolle Phänomenologie des ländlichen Österreich.« Ö1


»Reisinger erstes Buch ist eine vergnügte Gebrauchsanleitung für die österreichische Seele.« die WELT

»Vertieft sich die Autorin ins Politische, wird es spannend, messerscharf ist ihre Analyse.« Tiroler Tageszeitung

»Der Parforceritt im Taschenbuchformat durch ein widersprüchliches Land tröstet in Zeiten des Zuhausebleibens.«  Tagesspiegel 

»Eva Reisinger hat (…) dabei nicht mit Kritik und Selbstkritik gespart und einen authentischen Ton gefunden.« FM4

»Eva Reisinger ist es gelungen mit ihrem frischen, unkomplizierten Schreibstil und ihrem Feuerwerk an grandiosen Geschichten (...), ein unvergleichliches Leseerlebnis zu schaffen – von der ersten bis zur letzten Seite. Ich hätte noch endlos weiterlesen können.«
lesendes-federvieh.de

 

»Eva Reisinger ist Journalistin und ein literarischer Shootingstar aus Oberösterreich.« die Ali Mahlodji Show